Thema: Abzeichen

 

Gerne möchten wir euch einmal im Detail über die Schwimmabzeichen informieren und euch wichtige Hinweise und Tipps für euren Schwimmunterricht geben.

 

 

Es gibt verschiedene Abzeichen, welche eure Schwimmkinder erhalten können, je nach dem erlernten Können der Kinder.
Euer Ziel in jedem Schwimmkurs sollte es sein, dass die Kinder schnellstmöglich immer das nächstmögliche Abzeichen erhalten und die Kinder und vor allem die Eltern sehen, dass das Kind tolle Fortschritte in eurem Kurs macht und sie nicht umsonst bei euch im Kurs sind.
Das Erreichen eines Abzeichens macht Kinder sowie Eltern sehr stolz und dies reflektiert euer Können und auf die Qualität der Schwimmschule Seestern.
Wir haben euch im Anhang eine Übersicht angehängt mit den Abzeichen, welche erreicht werden können, sowie einer Beschreibung des notwendigen Könnens.

 

Folgendes solltet ihr beachten:

  • Wenn Ihr ein Abzeichen bei einem der Kinder abnehmt, sollte dies bitte immer direkt nach dem Kurs in die Liste eingetragen werden. Dies ist wichtig, damit deine Standortbetreuerin auch immer auf dem aktuellen Stand ist.

Schwimmkurse enden nicht automatisch nach dem Erreichen eines Abzeichens!

Oftmals denken Eltern, dass nach dem Seepferdchen „Schluss“ ist mit dem Schwimmkurs. Dies ist allerdings nicht der Fall. Die Kurse sind immer fortlaufend und das Kind kann nach dem Erreichen eines Seepferdchens auf das nächste Abzeichen hintrainieren bzw. bei Bedarf in eine stärkere Gruppe wechseln. Bitte dies immer korrekt mit den Eltern nochmals kommunizieren.

Wenn keine Abzeichen abgenommen werden und man nicht auf das Level bzw. Niveau seiner Kinder achtet, reflektiert sich dies sehr schnell negativ auf die Qualität der Schwimmschule Seestern. Das Resultat sind verärgerte Eltern und Kündigungen.

 

Bitte macht euch mit den Abzeichen vertraut, sodass ihr ein Gefühl dafür bekommt, wann ein Kind bereit für das nächste Abzeichen ist.

Als Schwimmlehrer der Schwimmschule Seestern sollte eure Leistung unsere Kunden zufrieden stellen und wir möchten, dass Eltern, Kinder und auch Schwimmlehrer mit einem Lächeln die Kurse beenden.

Bitte beachtet: Eure Schwimmkurs-Kinder und Eltern gehen auch abseits der Kurse mit den Kindern schwimmen.

Nehmt euch doch ein klein wenig Zeit nach dem Kurs und redet ganz kurz mit den Eltern über den Fortschritt des Kindes. Hat das Kind eine Schwachstelle? Kommuniziert dies mit den Eltern, gebt Ihnen einen kleinen Tipp, was Sie bis zum nächsten Schwimmkurs selber trainieren könnten, wenn Sie möchten, sodass schon bald ein Abzeichen abgenommen werden kann.

Eine schöne Kommunikation mit den Eltern stellt euch als Schwimmlehrer in ein sehr professionelles Licht und ihr werdet sehen, dass die Eltern dies sehr zu schätzen wissen. Es zeigt ihnen, dass es euch wichtig ist, dass ihr Kind Fortschritte macht und es auch euer Ziel ist, dass ein steigendes Niveau zu erkennen ist und eine baldige Abzeichen Abnahme stattfinden wird.

Hat ein Kind ein Abzeichen geschafft? Bietet euren Eltern doch an, gemeinsam mit euch ein Foto zu machen für den tollen Erfolg! Dies ist natürlich kein Zwang, solltet Ihr dies gar nicht wollen. Aber für Eltern und Kind ist es ein riesen erfolgt und dies wollen sie vielleicht in Form eines Fotos mit ihrem super Schwimmlehrer festhalten. J kleine Gesten haben manchmal eine sehr große Wirkung.

Wenn ihr Fragen habt, könnt Ihr selbstverständlich immer mit eurer Standortbetreuerin reden. Wir helfen euch immer gerne weiter!

Wir wünschen euch viel Freude beim Abzeichen abnehmen und bedanken uns für eure tolle Arbeit!